Aquarium

now browsing by tag

 
 
Posted by: | Posted on: Februar 26, 2015

Wochenendprogramm im Zoopark Erfurt

Schaufütterung im Aquarium am Nettelbeckufer:

Fisch für die Fische

Garnelen, Muscheln, Stinte und Krebse –  das klingt zwar alles nach einer leckeren Pizza di Mare, ist aber tatsächlich das Futter für die Bewohner des Großen Riffbeckens im Aquarium am Nettelbeckufer. Diese werden am Samstag, dem 28. Februar, um 14:00 Uhr gefüttert.

Tierpfleger Torsten Deubner hat für alle Bewohner etwas Leckeres dabei. Was genau? Das kann man sich vor der Fütterung auf dem Futtertablett ansehen und gleich mal raten, welcher Fisch welches Futter bekommt.

copy:Zoopark Erfurt

copy:Zoopark Erfurt

In der Natur leben im Riff viele verschiedene Tierarten, darunter auch Räuber, die die Riffbewohner zum Fressen gern haben. Im Aquarium fehlen die Raubfische natürlich. Futterneid ist dagegen vorhanden. Die Tierpfleger müssen deshalb nicht nur wissen, was gefüttert wird, sondern auch wieviel. Damit alle etwas abbekommen, aber auch nicht zu viel gefüttert wird. Dies wäre schlecht für die Gesundheit der Fische und die Wasserqualität Nach der Fütterung steht Herr Deubner gern für Besucherfragen zur Verfügung.

Das Aquarium am Nettelbeckufer in Erfurt ist jeden Tag einen Besuch wert. Es hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Sonntagsführung im Thüringer Zoopark Erfurt:

Die Bewohner der Löwensavanne

Vertragen sich Hyänen und Löwen? Wie viele Erdmännchen leben im Thüringer Zoopark Erfurt? Und was sind das für niedliche Tiere, die mit den Klippschliefern zusammen wohnen?

copy;Zoopark Erfurt

copy;Zoopark Erfurt

 

Am Sonntag, dem 1. März 2015, können sich interessierte Besucher unserem  Zooinspektor Rudi Toll anschließen und mit ihm einen Blick in die Löwensavanne werfen. Rudi Toll stellt die Bewohner vor und kann einige spannende  Geschichten erzählen: Neben den Berberlöwen leben noch Tüpfel-Hyänen, Löffelhunde, Klippschliefer, Borstenhörnchen und Erdmännchen im Löwenhaus.

Die Sonntagsführung dauert ca. eine Stunde und ist im Eintritt inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt:  1. März 2015, 14 Uhr, Löwenhaus

Quelle: Zoopark Erfurt 26.02.2015

Posted by: | Posted on: Februar 13, 2015

Veranstaltungen im Thüringer Zoopark Erfurt

Aquarium am Nettelbeckufer:

Schaufütterung im Kleinen Riffbecken

Am Samstag, dem 14. Februar, um 14:30 Uhr findet im Kleinen Riffbecken des Aquariums am Nettelbeckufer eine Schaufütterung statt.

 

copy: Zoopark Erfurt

copy: Zoopark Erfurt

 

Das Große Riffbecken im Aquarium ist vielen Besuchern ein Begriff. Doch auch das sogenannte Kleine Riffbecken hat einiges zu bieten. Hier leben rechnerisch viel mehr Tiere als im großen Becken: die Korallen bestehen nämlich aus tausenden von Tieren. Sie sind jedoch als Einzeltier nicht zu erkennen. Den Besuchern fallen dagegen sofort die Grünen Schwalbenschwänzchen, die Diademseeigel und der Königs-Feenbarsch auf.

Das Futter für die Riffbewohner ist ganz spezielles Granulat. Aber auch Salinenkrebschen und Mysis werden verfüttert. Wer wissen will, was „Mysis“ ist und wie es aussieht, der ist zur Fütterung am Samstag herzlich eingeladen.

Nach der Fütterung steht die Tierpflegerin Frau Cornelia Kofmane gern für Besucherfragen zur Verfügung.

Die „bunte Welt im Glas“ im Aquarium beherbergt 200 verschiedene Arten.  Fische in allen Farben und Formen laden zum Verweilen im geheizten Besucherbereich ein.

Das Aquarium am Nettelbeckufer in Erfurt ist jeden Tag einen Besuch wert.

Es hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Ein Blick in die Futterküche

Obst und Gemüse stapeln sich in Kisten, Fleisch hängt im Kühlraum, Mehlwürmer krabbeln in einer Box und 100 Tonnen Heu und Stroh liegen auf dem Futterboden: In der Futtermeisterei des Thüringer Zoopark Erfurts gibt es eine Menge zu entdecken.

 

copy: Zoopark Erfurt

copy: Zoopark Erfurt

Bevor das Futter so appetitlich angerichtet bei den Tieren ankommt, sind viele Handgriffe nötig.

Am Sonntag, dem 15. Februar 2015, können sich interessierte Besucher unserem  stellvertretendem Zooinspektor Mario Fuß anschließen und mit ihm hinter die Kulissen der Futterküche schauen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, einen Blick in Bereiche zu werfen, die den Besuchern sonst nicht zugänglich sind, zum Beispiel der Futterboden und die Küche. Natürlich gibt es auch jede Menge Wissenswertes zu erfahren – Herr Fuß erklärt die gesamte Futterlogistik und zeigt beispielsweise auch die Fahrzeuge, die dafür benötigt werden.

Die Sonntagsführung dauert ca. eine Stunde und ist im Eintritt inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt:  15. Februar 2015, 14 Uhr, Wirtschaftshof

Quelle: Zoopark Erfurt 13.02.2015