Abenteuer im Berliner Kiez – Spannung garantiert

Posted by: | Posted on: Juni 5, 2015

 

copy:hnb-verlag/LUI

copy:hnb-verlag/LUI

 

 

 

Die Autorin Funda Agirbas lebt seit einigen Jahren in Berlin. Eines Tages trifft sie auf ihrem Heimweg einen Fuchs, der sie so fasziniert, dass sie sich dazu entschließt, eine Geschichte über die Berliner Stadttiere zu schreiben. Entstanden ist eine unglaublich spannende Abenteuergeschichte mitten im Berliner Kiezleben mit vielen aufregenden Geschehnissen, tapferen Helden und  erbarmungslosen Gegnern.

 

 

 

 

 

Die Ratte Odium, machtgierig und brutal, ist der Anführer der Kreuzberger Mafia. Er will um alles in der Welt die Herrschaft in Berlin übernehmen. Ihm entgegen stellt sich die Anti-Ratten-Mafia, kurz auch ARM genannt. Ihre Anführerin ist Safiye, die durch Klugheit und Geschick ihre Anhänger in den Kampf zu führen vermag. Sie verliebt sich in den Fuchs Lui, einen Einzelgänger aus dem Treptower Park. Daraufhin werden ihre Anhänger misstrauisch.

Nach der gelungenen Entführung von Safiye will Odiums neidische Schwester Invidia sie für ihre Zwecke einsetzen. Intrigen beherrschen nun das Feld. Eine sehr aufregende Handlung mit starken Charakteren entfaltet sich zwischen den Müllcontainern in den Hinterhöfen, Dönerresten auf dem Mehringdamm und den Düften aus einem indischen Restaurant am Südstern.

In der Nebenrolle sieht man die ihren Alltagsgeschäften nachgehenden Menschen, welche von Zeit zu Zeit Zeugen des Geschehens werden, jedoch keinen Einfluss auf die Geschehnisse haben. Den Krähen entgeht hingegen nichts. Sie sind stille Beobachter und interessieren sich allerdings nur für ihre eigenen Vorteile. Dennoch sind sie jederzeit auch zu großen gemeinschaftlichen Taten bereit.

Die Neuerscheinung „Lui – gemeinsam gegen die Ratten“ ISBN: 978-3-943018-86-8 ist in jeder Buchhandlung, in der Online-Buchhandlung sowie bei www.hnb-shop.de erhältlich. Für Jugendliche ab 12 Jahren.

 

Quelle: www.hnb-verlag.de 05.06.2015

 





Schreibe einen Kommentar