Entdeckertage Raubtiere am 14./ 15. Februar im Zoo Leipzig

Posted by: | Posted on: Februar 13, 2015

Die Welt der Raubtiere ist aufregend und gefährlich zugleich. Im Zoo Leipzig
haben Zoofreunde am 14. und 15. Februar zu den Entdeckertagen Raubtiere die
Möglichkeit, die Faszination und Verschiedenartigkeit der Wildtiere
kennenzulernen und hinter die Kulissen des Zoos zu schauen.

copy: Zoo Leipzig

copy: Zoo Leipzig

Die Raubtiere sind mit etwa 270 Arten eine der artenreichsten Ordnungen der
Säugetiere. Auf allen Kontinenten haben sie ihren Lebensraum und faszinieren durch
die unterschiedlichsten Anpassungsstrategien. Die Tierpfleger des Zoo Leipzig
möchten zu den Entdeckertagen den Zoobesuchern anhand von Kulissenblicken,
Vorträgen und zusätzlichen Fütterungen einige Raubtierarten und ihre
Besonderheiten vorstellen. An beiden Tagen können Besucher bei den
kommentierten Fütterungen von Riesenottern, Sunda-Gavialen, Arapaimas und
Stumpfkrokodilen sowie in Pflegergesprächen spannende Infos über Art,
Lebensraum, Verhalten und Bedrohungsstatus der wilden Tiere erfahren. Einen Blick
hinter die Kulissen der Löwensavanne, der Tiger-Taiga und des Leoparden-Tals
stehen ebenfalls an diesem Wochenende auf dem Programm und ermöglichen
besondere Einblicke.

copy: Zoo Leipzig

copy: Zoo Leipzig

 

 

 

Der ehemalige Zoodirektor und Zuchtbuchführer für alle weltweiten Tigerarten, Peter
Müller, berichtet am Sonntag ab 14.30 Uhr in den Veranstaltungsräumen der
Tropenerlebniswelt Gondwanaland über die Geschichte der Raubtierhaltung im Zoo
Leipzig.

Die Entdeckertage Raubtiere finden von 10.00-17.00 Uhr statt. Die Tickets für die
Touren hinter die Kulissen werden jeweils am Lotsenstand vor Ort vergeben. Das
ausführliche Programm finden Sie nachfolgend.

 

 

 

 

Programm im Überblick:

Samstag und Sonntag
 Geführte Kulissentour Löwensavanne mit Futterausstellung: 10.00 Uhr, 11.00 Uhr,
13.00 Uhr, 15.00 Uhr (Dauer ca. 30-40 min)
Treffpunkt und Ticketausgabe*: Wegkreuzung Safari-Truck
 Kulissenblicke bei den Tigern und Amurleoparden: 10.00 Uhr, 11.40 Uhr, 13.10 Uhr,
13.45 Uhr, 14.20 Uhr , 15.40 Uhr (Dauer ca. 30 min)
Treffpunkt und Ticketausgabe*: Wegkreuzung Safari-Truck
 Geführte Tour hinter die Kulissen von Gondwanaland: 11.00 Uhr, 13.00 Uhr,
15.00 Uhr (Dauer ca. 45 min)
 Schaufütterung der Stumpfkrokodile mit Tierpflegergespräch: 10.30 Uhr
 Zusätzliche kommentierte Fütterung der Riesenotter in Gondwanaland: 11.00 Uhr,
14.00 Uhr, 16.00 Uhr
 Futterausstellung „Raubtierfütterung“ auf dem Unteren Dorfplatz in Gondwanaland
Samstag, 14.02.2015
 Fütterung der Sunda-Gaviale in Gondwanaland mit Tierpflegergespräch: 14.30 Uhr
Sonntag, 15.02.2015
 Fütterung der Arapaimas und Tierpflegergespräch in Gondwanaland: 14.30 Uhr
 Vortrag „Von der Menagerie über die Löwenfabrik zum Artenschutz-Zoo – Geschichte
und Entwicklung der Raubtierhaltung im Zoo Leipzig“ (Vortragsort: Raum Mekong in
der Tropenerlebniswelt Gondwanaland, Zugang ab 14.15 Uhr über das Restaurant
Patakan, Beginn: 14.30 Uhr)
*Die Teilnehmerzahl für alle Kulissenblicke ist begrenzt. Ticketausgabe eine
Stunde vorab.

Quelle: Zoo Leipzig 13.02.2015





Schreibe einen Kommentar